Wissenschaftsnächte

con gressa organisierte von 2002 bis 2013 die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam. Für 2015 ist der Auftrag wieder an con gressa ergangen. Zu den Aufgaben gehören das Projektmanagement, die Budgetverwaltung und die Teilnehmerbetreuung. Auch für Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit ist con gressa verantwortlich. Und außerdem für die Organisation des Shuttlebus-Verkehrs und des Ticketings.

In den Jahren 2011 und 2013 wurde con gressa auch bei der Nacht des Wissens in Hamburg aktiv. Hier war con gressa ebenfalls zuständig für das Budget und die Teilnehmer, für die Öffentlichkeitsarbeit, die Werbung sowie für die Shuttlebusse.

Für die Nacht der Labore in Lübeck 2012 stand con gressa dem Wissenschaftsmarketing der Hansestadt beratend zur Seite. Auch die Nächte des Wissens in Göttingen 2013 und 2015 fanden bzw. finden mit der Unterstützung von con gressa statt. Dort sowie an der Technischen Universität Braunschweig (TU-Night und TU-Day) implementierte con gressa ein webbasiertes Projektmanagementtool.